Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: 40-Tonner und Pkw bei Unwetter auf der A 7 verunglückt

Flensburg (ots) - 080312.1 - Ein am Morgen plötzlich auftretendes Unwetter war ursächlich für zwei Verkehrsunfälle auf der A 7 in Fahrtrichtung Norden. Ein 40-Tonner-Lkw geriet nach Angaben des Polizei-Autobahnreviers Schleswig ins Schleudern, prallte gegen die Mittelleitplanke und versperrte danach die Fahrbahn. Ein weiterer Pkw verunglückte in Höhe der Treenetalbrücke. Verletzt wurde niemand. Um kurz vor 7:00 Uhr geriet der Verkehr auf der A 7 in Fahrtrichtung Norden in einen plötzlichen Graupelschauer. Eine halbe Stunde später kam dadurch ein dänischer Sattelzug zwischen den Anschlussstellen Flensburg und Harrislee ins Schleudern, beschädigte die Mittelleitplanke und blieb anschließend quer zur Fahrbahn stehen. Zugmaschine und Auflieger wurden bei dem Unfall so stark beschädigt, dass das Fahrzeug abgeschleppt werden musste. Zuvor pumpten ein Gefahrgutzug der Flensburger Feuerwehr sowie die Feuerwehr Weding rund 500 Liter Dieselkraftstoff aus einem beschädigten Tank. Die Wasserbehörde wurde eingeschaltet. Eine Gefahr für die Umwelt soll demnach nicht bestehen. Für die Dauer der Bergungsarbeiten erfolgte eine insgesamt zweieinhalbstündige Vollsperrung der A 7. Die Umleitungsmaßnahmen führten zu zeitweiligen Verkehrsbeeinträchtigungen. Der geschätzte Gesamtschaden des Unfalls beläuft sich auf 35.000 Euro. Bei einem weiteren Unfall um kurz vor 7:00 Uhr vor der Abfahrt Schuby geriet auf dem gleichen Streckenabschnitt ein Audi A 6 aufgrund des Hagelschauers ebenfalls in Schleudern und stieß gegen die Mitteilleitplanke. Auch hier blieb der Fahrer unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Axel Dobrick Telefon: 0461-484 2010 Fax: 0431-988 6 341078 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: