Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: 18-Jähriger nach Einbruch in Jugendzentrum in U-Haft

    Schleswig (ots) - 080226.1 - Am vergangenen Sonntag wurde ein Einbruch in das Jugendzentrum Schleswig verübt, den die Schleswiger Kripo schnell aufklären konnte: Ein 18-jähriger Schleswiger sitzt mittlerweile in U-Haft.

    Zur Tatzeit wurde eine Fensterscheibe eingeschlagen, um in das Gebäude zu gelangen. Außerdem zerstörte der Täter ein innen liegendes Fenster, um in das Büro vorzudringen und daraus einen Laptop und eine Digitalkamera zu stehlen.

    Bei Tatausführung löste der Täter die Alarmanlage aus. Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen konnte er zunächst unerkannt entkommen.

    Im Zuge umfangreicher Recherchen konnte ein 18-jähriger, aus Schleswig stammender Heranwachsender als Tatverdächtiger ermittelt werden.

    Die Polizei stellte das Diebesgut sicher, und der Täter legte ein umfassendes Geständnis ab. Nur einen Tag nach dem Einbruch wurde der 18-Jährige auf an Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg dem Amtsgericht Schleswig vorgeführt.

    Gegen den jungen Mann wurde wegen einschlägiger Vorerkenntnisse ein Untersuchungshaftbefehl erlassen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Kriminalpolizeistelle Schleswig
- KHK Gerd Hegebarth -
Friedrich-Ebert-Str. 8
24837 Schleswig
Telefon: 04621/84-400

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: