Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Scharfe Pistole bei einem "Hells Angels" Anwärter gefunden

    Flensburg (ots) - Die Ermittlungsgruppe "Rockerkriminalität" beim Kommissariat 2 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg hat am 19. Februar im Rahmen der Vollstreckung eines Durchsuchungsbeschlusses bei einem 34-jährigen führenden Mitglied eines Flensburger Motorradclubs eine scharfe Pistole mit Munition sichergestellt. Die Ermittlungen werden von dieser speziell eingerichteten Ermittlungsgruppe geführt, da sich dieser Motorradclub  zurzeit im Anwärterstadium zur Vollmitgliedschaft bei den "Hells Angels" befindet. Bei der Durchsuchung wurden auch relevante Mengen von Anabolika gefunden, die einen Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz begründen. Der Tatverdächtige wurde nach Abschluss der Durchsuchung nicht in Haft genommen, da ein Haftgrund nicht gegeben war. Diese Pressemitteilung ergeht im Einvernehmen mit der Staatsanwaltschaft Flensburg.


ots Originaltext: Bezirkskriminalinspektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=2593

Rückfragen bitte an:

Bezirkskriminalinspektion Flensburg
Pressestelle
KHK Sönke Büschenfeld
Telefon: 0461-484 30 10/ Mobil: 0160-90 76 39 49]
Fax: 0461-484 30 90
E-Mail: flensburg.bki@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: