Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg: Zeugen einer Raubtat gesucht

    Flensburg (ots) - 080218: Die Flensburger Kripo sucht Zeugen für eine Raubtat, die sich bereits am Dienstag, 12.02.08 ereignet hat. Gegen 08.30 Uhr wurde eine junge Frau in der Roten Straße in Höhe des Altenheims "Klosterhof" überfallen.

    Der Täter stieß die 17jährige zu Boden. Dabei prallte sie mit dem Kopf auf einen Fahrradständer und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Täter flüchtete mit ihrer Geldbörse.

    Es handelt sich dabei um einen 20-25jährigen Mann mit südländischem Aussehen. Er ist ca. 180 - 190 cm groß, hat kurze, schwarze Haare und trägt einen Nasenring. Er war bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke, an deren linken Brustseite ein blauer Ansteckbutton befestigt war.

    Der Täter ist dem Opfer bereits in der unteren Husumer Straße aufgefallen. Die Kripo bitte Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonstige Hinweise zum Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0461/4840 zu melden


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
- Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2111
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Podcast der Polizeidirektion Flensburg:
http://www.polizeipresse.de/PD-Flensburg-Podcast

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: