Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Auto beim Überholen auf der A7 beschossen

Flensburg (ots) - 080213.3 - Ein Audi-Fahrer soll heute Morgen auf der A 7 bei einem Überholvorgang von einem anderen Autofahrer beschossen worden sein. Nach rund einstündiger Fahndung nahm die Polizei einen Tatverdächtigen fest. Er trug zwei geladene Schreckschussrevolver bei sich. Gegen 8.30 Uhr trafen die herbeigerufenen Beamten des Polizei-Autobahnreviers Schleswig in Höhe der Anschlussstelle Jagel auf das Opfer. Der 30-jährige Autofahrer erklärte, er sei am Morgen mit seinem Pkw auf der A 7 in Richtung Hamburg unterwegs gewesen. Zwischen Tarp und Schuby habe er einige Fahrzeuge überholt. Vor ihm auf der Überholspur sei ein Hyundai gefahren, aber nach dem Überholen für längere Zeit nicht wieder eingeschert. Schliesslich habe der Audifahrer einmal die Lichthupe betätigt. Der Fahrer des vorausfahrenden Wagens habe daraufhin eine Schusswaffe gezückt und offenbar einmal auf den Audi-Fahrer geschossen. Vor Schreck bremste der Geschädigte stark ab und fuhr seinen Wagen danach erst einmal auf den Standstreifen. Dann rief er die Polizei. Die löste eine sofortige Fahndung aus. Knapp eine Stunde später entdeckte die Autobahnpolizei das mutmaßliche Täterfahrzeug auf dem Autohof "Wikingerland". In dem dortigen Restaurant konnten die Beamten einen 43-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen, auf den die Personenbeschreibung zutraf. In seiner Jacke fand die Polizei zwei geladene Schreckschussrevolver. Die Waffen wurden zusammen mit der Schreckschussmunition sichergestellt. Es wurde Strafanzeige wegen Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erstattet. Etwaige Tatzeugen werden gebeten, sich unter Telefon 04621-94520 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Axel Dobrick Telefon: 0461-484 2010 Fax: 0461-484 2190 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de Podcast der Polizeidirektion Flensburg: http://www.polizeipresse.de/PD-Flensburg-Podcast Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: