Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Auto prallt gegen Ampelmast - Zeugen gesucht

    Flensburg (ots) - 080130.2 - Heute Nachmittag kam es auf der so genannten "Südspange" der Osttangente zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen.

    Um 13.30 Uhr bog ein aus Richtung B200 kommender silberner Opel-Vectra von der Osttangente aus nach links in Richtung des Einkaufszentrums "Fördepark" ab.

    Dabei kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Ampelmast.

    Der 28-jährige Fahrer gab der Polizei gegenüber an, ein dunkelgrauer Mazda (älteres Modell) mit dem dänischen Kennzeichen "YX-..." (Näheres nicht bekannt) habe ihn durch einen plötzlichen Fahrspurwechsel abgedrängt. Das dänische Fahrzeug sei danach weitergefahren.

    Der Gesamtschaden des Unfalls beläuft sich auf etwa 12.000 Euro.

    Die Polizei bittet etwaige Unfallzeugen, sich unter Telefon 0461-4840 mit dem Polizeibezirksrevier Flensburg in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0461-484 2190
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Podcast der Polizeidirektion Flensburg:
http://www.polizeipresse.de/PD-Flensburg-Podcast

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: