Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Fußgängerin am Zebrastreifen verletzt

Bergisch Gladbach (ots) - Eine 41-jährige Bergisch Gladbacherin ist am Mittwochmittag (16.08.) in der Innenstadt verletzt worden.

Um 12:30 Uhr war eine 45-jährige Overatherin mit ihrem Opel auf der Stationsstraße in Richtung Paffrather Straße unterwegs. An dem Zebrastreifen in Höhe der Poststraße/Busbahnhof hielt sie an, weil von rechts vier Mädchen die Straße überqueren wollten. Als die Fußgänger an dem Opel vorbei waren, fuhr die 45-Jährige langsam wieder an.

Dabei übersah sie die von links kommende 41-Jährige. Sie erlitt nach ersten Erkenntnissen leichtere Verletzungen und kam zur ambulanten Behandlung in ein örtliches Krankenhaus. An dem Opel waren keine Beschädigungen erkennbar. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: