Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Overath - Auffahrunfall - bei gelb an der Ampel angehalten

Overath (ots) - Ein 71-jähriger Opel-Fahrer aus Overath ist am Mittwochnachmittag (08.02.) in Untereschbach leicht verletzt worden.

Der 71-Jährige fuhr gegen 15:00 Uhr auf der Bahnhofstraße in Richtung Hoffnungsthal. An der Kreuzung Olper Straße schaltete die Ampel von grün auf gelb um und der Opel-Fahrer hielt an.

Eine nachfolgende 58-jährige Peugeot-Fahrerin aus Overath dachte, der Opel würde noch abbiegen. Erst im letzten Moment realisierte sie das Bremsmanöver ihres Vordermannes und fuhr auf. Der 71-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen, u.a. auch deshalb, weil er nicht angeschnallt unterwegs war. An den beiden Autos entstand circa 5.000 Euro Schaden. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: