Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Fahrradfahrerin flüchtet nach Unfall - Polizei sucht Zeugen

Bergisch Gladbach (ots) - Eine Fahrradfahrerin ist am Freitagmorgen (09.09.) nach einem Auffahrunfall auf der oberen Hauptstraße geflüchtet.

Ein 46-jähriger Seat-Fahrer aus Bergisch Gladbach bog gegen 09:15 Uhr von der Sander Straße nach links auf die Hauptstraße ab. Obwohl die Fußgänger-Ampel Rotlicht zeigte, überquerte gleichzeitig eine Radfahrerin die Hauptstraße. Der 46-Jährige musste abrupt bremsen, um die Frau nicht anzufahren.

Eine 38-jährige Opel-Fahrerin aus Bergisch Gladbach bog hinter dem Seat ab. Sie sah das Bremsmanöver ihres Vordermannes viel zu spät und fuhr auf. Dabei entstand knapp 3.000 Euro Schaden.

Die Radfahrerin kümmerte sich nicht um den Unfall und fuhr in Richtung Innenstadt weg. Sie war circa 60 Jahre alt und hatte eine kräftige Statur. Sie hatte graue kurze lockige Haare und trug eine rote Jacke und eine Mütze. Hinweise zu der Unbekannten nimmt die Polizei RheinBerg unter 02202 205-0 entgegen. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: