Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - Alkoholfahrt endet im Grünstreifen

Wermelskirchen (ots) - Am Sonntagabend ist ein betrunkener Wermelskirchener Autofahrer in einer Linkskurve mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen.

Gestern (11.09.) um 21.15 Uhr fuhr ein 58-jährige Wermelskirchener die Remscheider Straße (L409)in Richtung Wermelskirchen-Zentrum. Kurz vor der Friedensstraße geriet er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrszeichen (Kurventafelsmast)im Grünstreifen. Den aufnehmenden Polizeibeamten fiel sofort der Alkoholgeruch auf. Der Vortest bestätigte den Verdacht - er pustete fast 1,5 Promille.

Der betrunkene Wermelskrichener blieb unverletzt, jedoch war sein Auto nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von 1000 Euro. (sb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: