Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Fahrradfahrer als "Geisterfahrer" trifft Fußgängerin

Bergisch Gladbach (ots) - Eine 43-jährige Fußgängerin aus Bergisch Gladbach ist am Dienstagabend (30.08.) leicht verletzt worden.

Die 43-Jährige ging gegen 21:00 Uhr von der Röntgenstraße aus auf den Gehweg der Paffrather Straße. Dabei erfasste sie ein 20-jähriger Radfahrer aus Bergisch Gladbach, der entgegen der Fahrtrichtung auf dem Gehweg in Richtung Laurentiusstraße unterwegs war.

Der junge Mann konnte nach eigenen Angaben nicht rechtzeitig bremsen. Die Überprüfung seines Rades ergab, dass beide Bremsen nicht ordnungsgemäß funktionierten. Da auch kein Licht am Rad war, wurde die Weiterfahrt untersagt.

Die Frau erlitt leichte Verletzungen und begab sich selbständig zum Arzt. An dem Rad entstand nur ganz geringer Schaden.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang auf die besondere Gefährlichkeit von "Geisterradlern" hin. Nähere Informationen zu der Kampagne "Fahr fair" finden sich auch unter http://www.polizei.nrw.de/rheinisch-bergischer-kreis/artikel__11286.html (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: