Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Odenthal - Fluchtversuch auf dem Fahrrad

Odenthal (ots) - Ein betrunkener Fahrradfahrer versucht zu flüchten, weil er auf seine Fahrtüchtigkeit überprüft werden soll.

Im Rahmen einer Streifenfahrt fiel den Beamten in der letzten Nacht (23.08.) gegen 02.45 Uhr ein Fahrradfahrer auf der Scheurener Straße auf. Der Radler schwankte mit dem Zweirad auffällig von rechts nach links, bis er fast gegen einen geparkten Pkw prallte. Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten die Beamten deutlich Alkoholgeruch in der Atemluft des 40-Jährigen. Er schimpfte auch prompt, dass die Kontrolle kleinlich und überflüssig sei.

Als die Beamten ihm dann erklärten, dass seine Fahrtüchtigkeit überprüft werden sollte, wollte der Odenthaler die Flucht ergreifen. Er konnte im letzten Moment festgehalten werden, dabei stürzte der Radfahrer wie auch der Beamte zu Boden.

Später erklärte der Radfahrer, er wollte abhauen um Zeit zu gewinnen. In der Hoffnung, dass der Alkoholwert dann etwas sinken würde, denn er ahnte, dass er zu viel getrunken hatte.

Eine Blutprobe wurde angeordnet. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: