Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - zwei Fußgänger am Zebrastreifen verletzt

VU Paffrather Straße 18082016

Bergisch Gladbach (ots) - Vater und Sohn sind am Donnerstagvormittag an dem Zebrastreifen vor dem Konrad-Adenauer-Platz verletzt worden.

Der 54-jährige Bergisch Gladbacher benutzte mit seinem 12-jährigen Sohn gegen 11:00 Uhr den Zebrastreifen der Paffrather Straße vor dem Taxi-Stand. Dabei übersah ein 42-jähriger Ford-Fahrer aus Köln die Beiden.

Der 54-Jährige konnte sich noch rechtzeitig wegdrehen. Er erlitt leichte Verletzungen und begab sich selbständig zum Arzt. Sein Sohn hatte weniger Glück - ihn brachte der Rettungsdienst in das Kinderkrankenhaus. An dem Ford entstand nur geringer Sachschaden. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: