Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - eine Leichtverletzte und 8.000 Euro Schaden beim Abbiegen

POL-RBK: Wermelskirchen - eine Leichtverletzte und 8.000 Euro Schaden beim Abbiegen
VU Neuenhaus 16082016

Wermelskirchen (ots) - Eine 34-jährige Remscheiderin ist am Dienstagmittag (16.08.) auf der Straße Neuenhaus leicht verletzt worden.

Die 34-Jährige war Beifahrerin in einem Dacia, der von einer 24-jährigen Frau aus Wermelskirchen gegen 12:00 Uhr in Richtung Burscheid gefahren wurde. Vor dem Dacia war ein 56-jähriger Opel-Fahrer aus Wermelskirchen unterwegs.

Der 56-Jährige wollte nach links auf ein Grundstück abbiegen. Dabei übersah er, dass die Dacia-Fahrerin bereits zum Überholen angesetzt hatte.

Bei der Kollision erlitt die 34-Jährige leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte die Verletzte zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand circa 8.000 Euro Schaden. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: