Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Rösrath - Randalierende Jugendliche flüchteten

Rösrath (ots) - Ein Zeuge sieht drei Jugendliche, die Pflanzen am Schulhof herausreißen und verständigt die Polizei.

Auf seinem nächtlichen Rundgang bemerkte ein Zeuge in der letzten Nacht (28.07.) gegen 01.15 Uhr auf dem Schulhof am Kirchweg drei Jugendliche, die gerade mehrere Pflanzen aus dem Boden rissen. Daraufhin sprach er sie an, doch die drei flüchteten sofort in Richtung Bensberger Straße. Danach informierte er die Polizei.

Noch vor Eintreffen des Streifenwagens hatte der Zeuge die zwei Jungs und das Mädchen auf einem Parkplatz am Kirchweg entdeckt. Sie versuchten sich liegend hinter einem Pkw zu verstecken. Doch auch hier flüchteten sie, als sie bemerkten, dass sie beobachtet wurden.

Eine danach eingeleitete Fahndung verlief negativ. Alle drei konnten unerkannt entkommen.

Die Jugendlichen hatten aus einer unverschlossenen Holzhütte des Kindergartens Spielgeräte herausgeholt und auf dem Schulhof benutzt. Anschließend ließen sie diese dort einfach liegen, bevor sie sich über die Bambuspflanzen hermachten.

Weitere sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei RheinBerg unter der Telefonnummer 02202 205-0 entgegen. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: