Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Rösrath - Zwei junge Männer beleidigten Polizisten im Alkoholrausch

Rösrath (ots) - Die Männer im Alter von 17 und 23 Jahren streiten sich so lautstark, dass Passanten Ausschreitungen befürchten und rufen die Polizei.

Tatsächlich hatten sich die Männer gestern (25.07.) gegen 18.15 Uhr so laut und frech gestritten, dass man es durch den ganzen Park "Zum Eulenbroicher Auel" hörte. Die Polizisten kamen gerade hinzu, als einer den anderen in den See stieß, wo anschließend heftiges Gerangel stattfand.

Die Beamten trennten die offensichtlich betrunkenen Kontrahenten durch Zurufen. Doch plötzlich verbündeten sich die Streithähne gegen die Polizisten und wollten von einem Streit nichts mehr wissen. Gerade der 17-Jährige wurde besonders ausfallend in seiner Sprachweise und schimpfte bösartig gegen die Polizeibeamten. Dann holte er sein Handy heraus und fuchtelte damit direkt vor der Nase eines Beamten herum. Er wollte diesen Filmen und im Internet veröffentlichen.

Um weitere Straftaten zu verhindern, bekamen beide einen Platzverweis. Doch dem kamen sie nur zögerlich und nur für kurze Zeit nach. Schon um 19.45 Uhr machten sie sich wieder lautstark bemerkbar, so dass die Beamten erneut ausrücken mussten.

Da der 17-Jährige auch weiterhin aggressiv blieb, wurde er in Gewahrsam genommen und sollte seiner Mutter übergeben werden. Diese war allerdings nicht dazu in der Lage, den jungen Mann zu beruhigen.

Daher wurde er zur Polizeiwache Bergisch Gladbach gebracht. Doch plötzlich beruhigte sich der Rösrather wieder, so dass er entlassen werden konnte. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: