Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - ein Schwer- und zwei Leichtverletzte nach Frontalzusammenstoß

Bergisch Gladbach (ots) - Ein schwerverletzter 87-Jähriger und zwei Leichtverletzte waren die Bilanz nach einem Frontalzusammenstoß auf der Dolmanstraße am Dienstagmorgen (26.07.)

Der 87-Jährige war mit seinem Mercedes gegen 10:00 Uhr auf der Dolmanstraße in Richtung Bergisch Gladbach unterwegs. Aus bisher noch nicht geklärten Gründen lenkte er seinen Pkw plötzlich in den Gegenverkehr.

Eine entgegenkommende 52-jährige Corsa-Fahrerin aus Bergisch Gladbach konnte den Zusammenstoß nicht verhindern. Ihr Corsa wurde herumgeschleudert und kam auf der anderen Seite zum Stillstand. Ein ihr nachfolgender BMW konnte durch die 36-jährige Fahrerin gerade noch abgebremst werden.

Bei dem Unfall erlitten die 52-Jährige und ein 3-jähriger Junge in dem BMW leichte Verletzungen. Der 87-Jährige musste vor Ort reanimiert werden. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Die weiteren Ermittlungen müssen nun klären, ob unter Umständen gesundheitliche Gründe Ursache für den Unfall waren.

Der Sachschaden wird auf über 20.000 Euro geschätzt. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Die Straße ist bis 12:00 Uhr voll gesperrt worden. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: