Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - Rennradfahrer beim Abbiegen übersehen

Wermelskirchen (ots) - Die schmale Silhouette eines Rennradfahrers hat gestern (19.07.) ein 83-jähriger Wermelskirchener beim Abbiegen übersehen; der Radfahrer kam verletzt in ein Krankenhaus.

Gegen 10:05 Uhr bog der Wermelskirchener mit seinem Volvo von der L 101 nach links in die Hilgener Straße ab. Dabei übersah der Senior den entgegenkommenden 29-jährigen Hückeswagener auf dessen Rennrad.

Die beiden kollidierten im Kreuzungsbereich, der Oberberger stürzte über die Motorhaube des Volvo auf die Straße. Der 29-Jährige stand nach dem Unfall aber sofort wieder auf und schob sein Rad an den Fahrbahnrand. Er kam zur weiteren Behandlung und Untersuchung in ein Krankenhaus. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: