Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - Lautstarker Streit ruft Polizei auf den Plan

Wermelskirchen (ots) - Wegen lautstarker Streitereien und dem Geräusch zerberstender Gegenstände hat gestern (18.07.) eine Zeugin die Polizei informiert.

Die Beamten trafen in der Friedrichstraße auf ein merklich alkoholisiertes Pärchen. Die 23-Jährige gab zu, einen Streit mit ihrem 25-jährigen Freund provoziert zu haben.

Bei dem sich anschließenden gegenseitigen Schubsen, fiel die 23-Jährige gegen den Glaseinsatz der Wohnzimmertür, der dadurch zu Bruch ging. Mit einer Schnittverletzung am Arm kam die 23-Jährige zur ambulanten Behandlung ein Krankenhaus.

Da dies nicht erste handgreifliche Auseinandersetzung des Pärchens war und aufgrund der Gesamtumstände damit zu rechnen ist, dass es auch zukünftig zu weiteren Streitigkeiten kommen wird, verhängten die Beamten ein 10-tägiges Rückkehrverbot gegen die Wermelskirchenerin. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: