Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Burscheid - Durch Gaststättenlärm gestört - Burscheider beleidigt und schlägt Gäste

Burscheid (ots) - Weil er sich durch den Lärm aus einer Gaststätte mit Biergarten gestört fühlte, hat ein 56-jähriger Burscheider gestern (10.07.) die Gäste angepöbelt und tätlich angegriffen.

Gegen 23:00 Uhr kam der Burscheider aus seiner an den Biergarten angrenzenden Wohnung an der Hauptstraße, beleidigte die Gäste und versuchte einen 31-jährigen Ratinger in den Unterleib zu treten.

Ferner schlug er mit einer Handfessel einem 40-jährigen Burscheider ins Gesicht und verletzte ihn leicht. Die Beamten verbrachten den 56-Jährigen in seine Wohnung zurück und ermahnten ich zur Ruhe. Doch noch während sie im Biergarten den Sachverhalt weiter aufnahmen, flog aus der Wohnung des Burscheiders ein kleines Gewürzfläschchen aus Glas. Durch die Splitter verletzte sich ein 56-jähriger Schweizer leicht.

Als die Beamten daraufhin erneut die Wohnung des 56-Jährigen aufsuchten, "begrüßte" er die Polizisten mit einem etwa 30 cm langen Küchenmesser in der Hand und machte Stichbewegungen in deren Richtung. Letztendlich händigte er das Messer aber aus. Der merklich alkoholisierte Burscheider wurde gefesselt und zur Wache nach Bergisch Gladbach verbracht. Hier wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Da er nicht gewahrsamsfähig war, kam er anschließend in ein Krankenhaus. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: