Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - Ferien mit Schlägerei begonnen

Wermelskirchen (ots) - Zu Beginn der Sommerferien sind drei Jugendliche und Heranwachsende bei einer körperlichen Auseinandersetzung verletzt worden.

Anlässlich der beginnenden Ferien haben in der Nacht auf Freitag (08.07.) circa 100 Jugendliche und Heranwachsende im Bereich der Dhünner Anlagen gefeiert.

Bei der inoffiziellen Veranstaltung kam es gegen 01:10 Uhr zu einem Handgemenge, in dessen Verlauf mindestens zwei Wermelskirchener (16 und 18 Jahre) und ein Remscheider (16 Jahre) leicht verletzt wurden. Zeugen berichten davon, dass einer der Beteiligten mit einem Metallpfosten in die Menge schlug.

Als Beamte der Wache Burscheid eintrafen, hatten sich die Streithähne schon entfernt.

Die Polizei RheinBerg hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter 02202 205-0 melden. (cl)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: