Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - ein Leichtverletzter an der Großbaustelle "Strunde hoch vier"

Bergisch Gladbach (ots) - Ein 71-jähriger Suzuki-Fahrer aus Bergisch Gladbach ist am Dienstagmittag (05.07.) in der Innenstadt leicht verletzt worden.

Ein 30-jähriger Troisdorfer war um 12:40 Uhr mit seinem Opel auf der Bensberger Straße stadteinwärts unterwegs. An der Großbaustelle An der Gohrsmühle übersah er das STOP-Zeichen.

Gleichzeitig war der Senior mit seinem Kleinwagen auf der Gohrsmühle in Richtung Herrenstrunden unterwegs. Bei der Kollision wurde der Suzuki so unglücklich getroffen, dass er auf die Seite kippte. Der 71-Jährige konnte aber selbstständig durch die Kofferraumklappe sein Auto verlassen.

Der Suzuki-Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen und benötigte keine ärztliche Hilfe. Der Gesamtschaden wird auf 7.500 Euro geschätzt. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: