Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Festnahmen nach Diebstahl

Bergisch Gladbach (ots) - Zwei Männer sind bei einem Autohaus in Bergisch Gladbach beim Diebstahl aufgefallen. Trotz Flucht sind beide an der Leverkusener Grenze festgenommen worden.

Am Montag (27.06.), gegen 22:00 Uhr wurden die Betreiber eines Autohauses an der Kempener Straße auf zwei Personen aufmerksam. Diese standen mit ihrem Transporter auf dem Gelände des Autohauses und luden dort Altreifen und Schrott in ihr Fahrzeug. Als die Diebe bemerkten, dass sie beobachtet wurden, liefen sie in ihr Fahrzeug und wollten das Gelände verlassen.

Vor ihrem Transporter hatte sich jedoch der Betreiber mit einer Holzlatte aufgebaut, um die Beiden an einer Flucht zu hindern. Hiervon unbeeindruckt fuhren die Beiden an, so dass der Betreiber zur Seite springen musste.

Durch Polizeibeamte konnte der Transporter mit den beiden 19- und 21-Jahre alten Männern im Leverkusener Grenzbereich angehalten werden.

Beide wurden vorläufig festgenommen und der Polizeiwache Bergisch Gladbach zugeführt.

Nach erfolgter kriminalpolizeilicher Behandlung und Zahlung einer Sicherheitsleistung sind beide am Dienstagnachmittag entlassen worden. (cb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: