Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Leichlingen - Explorer in Seitenlage neben Baum geparkt

POL-RBK: Leichlingen - Explorer in Seitenlage neben Baum geparkt
Ford Explorer nach Unfall auf der L 294 Stöcken vom 19.06.16

Leichlingen (ots) - Ein Busfahrer hat am Samstagvormittag (18.06.) gegen 10:45 Uhr einen Geländewagen entdeckt, der in Seitenlage neben einer Eiche "geparkt" war - Personen waren nicht mehr im Fahrzeug.

Die Beamten fanden tatsächlich neben der Bushaltestelle 'Stöcken' an der L 294 einen Ford Explorer. Der Pkw lag auf der linken Fahrzeugseite, der Airbag war ausgelöst und zeigte leichte Blutspuren.

Aufgrund der Spurenlage war erkennbar, dass der Ford auf der L 294 von Leichlingen in Richtung Witzhelden fuhr und vor der genannten Bushaltestelle nach links von der Fahrbahn abkam. Dort touchierte er eine Eiche und kippte auf die linke Fahrzeugseite.

Danach befreite sich der Fahrer, indem er ein Seitenfenster einschlug und aus dem Pkw kletterte.

Gegen 12:00 Uhr erschien der Halter des Ford - ein 54-jähriger Leichlinger- bei der Bezirksdienststelle der Polizei im Rathaus in Leichlingen und machte Angaben darüber, dass er sein Fahrzeug vermisse und nicht mehr wisse, was letzte Nacht passiert sei.

Da der Leichlinger leichte Verletzungen aufwies, gehen die Beamten derzeit davon aus, dass sich der 54-Jährige zum Unfallzeitpunkt in dem Fahrzeug befand.

Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ. Der Sachschaden wird auf rund 10000,- EUR geschätzt. Zeugen, die weitere Hinweise zum geschilderten Unfall machen können, werden gebeten, sich unter 02202 205-0 an die Polizei RheinBerg zu wenden. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: