Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Busfahrer ausgebremst - Polizei sucht Zeugen

Bergisch Gladbach (ots) - Am Montagabend (29.02.) ist ein Linienbus auf der Mülheimer Straße ausgebremst worden.

Der Bus war um 20:20 Uhr zwischen der Haltestelle "Gronau Kirche" und der Buchholzstraße unterwegs. Vor ihm fuhr ein weißer Kombi, vermutlich ein VW Passat.

In Höhe des BMW-Autohauses bremste der Kombi plötzlich und ohne erkennbaren Grund bis zum Stillstand ab. Der 52-jährige Busfahrer musste deshalb eine Vollbremsung einleiten, um einen Auffahrunfall zu vermeiden.

Eine 17-jährige Bergisch Gladbacherin, die an der Haltestelle eingestiegen war, saß zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf einem Sitz. Sie stürzte und erlitt dabei starke Prellungen. Ihre Mutter holte sie später an der Unfallstelle ab.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die den Kombi beobachtet haben. Hinweise bitte unter der Telefonnummer 02202 205-0. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: