Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Notarzt mit Messer attackiert

Bergisch Gladbach (ots) - Ein Notarzt ist gestern (23.02.16) im Rahmen eines Einsatzes mit einem Messer attackiert - glücklicherweise aber nicht verletzt worden.

Gegen 17:20 Uhr waren Polizei und Rettungskräfte zu einem Einsatz "Suizidversuch" nach Herrenstrunden gerufen worden. Eine 52-Jährige hatte versucht, sich mit einem Messer die Pulsadern zu öffnen.

Während der 39-jährige Notarzt ihre Schnittverletzung versorgte, griff die Bergisch Gladbacherin zu einem weiteren Messer, welches augenscheinlich zwischen Matratzen versteckt war und stach damit in Richtung des Notarztes. Sie verfehlte ihn aber; ein Rettungsassistenten griff beherzt ein und entriss ihr das Messer.

Anschließend konnte die Bergisch Gladbacherin von den Polizeibeamten fixiert und gefesselt werden. Die 52-Jährige wurde anschließend in die Psychiatrie eingewiesen. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: