POL-RBK: Rösrath - Fahndungsaufruf hatte nach Presseveröffentlichung Erfolg

Rösrath (ots) - Die Polizei bat am 05.02.2016 Bürgerinnen und Bürger per Pressemitteilung um Mithilfe. Ein Busfahrer wurde am 04.02. in Rösrath auf der Hauptstraße von zwei Personen im Karnevalskostüm von hinten niedergeschlagen. Wir berichteten mit der Überschrift: Busfahrer k.o. geschlagen, Polizei sucht Zeugen.

Und tatsächlich meldeten sich Zeugen aufgrund der Presseveröffentlichungen. Demzufolge kommen zwei Schüler im Alter von 15 Jahren aus Kürten und Rösrath für die Tat in Frage. Sie sind namentlich bekannt und in der Vergangenheit bereits mehrfach polizeilich aufgefallen.

Die weiteren Ermittlungen stehen aus. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: