POL-RBK: Bergisch Gladbach - Verdächtige Beobachtungen gemeldet - versuchten Einbruch entdeckt

Bergisch Gladbach (ots) - Eine verdächtige Person hat die Mitarbeiterin einer Kindertagesstätte am Donnerstag (11.02.16) gemeldet.

Der 49-Jährigen fiel gegen 18.45 Uhr ein Mann auf, der auf dem Parkplatz vor der KiTa am Hoppersheider Weg stand. Bereits in den Tagen zuvor war ihr die Person an der KiTa aufgefallen; der dunkel gekleidete Mann - augenscheinlich kein Deutscher - wurde jeweils in einem blauen Kleinwagen abgeholt.

Die Beamten konnten den Mann zwar nicht mehr antreffen; bei näherer Inaugenscheinnahme der KiTa stellten die Polizisten jedoch frische Hebelspuren an einem Fenster fest.

Ob hier ein Zusammenhang besteht, steht derzeit noch nicht fest. Die Beamten haben eine Anzeige wegen versuchtem Einbruchdiebstahl aufgenommen.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei RheinBerg noch einmal ausdrücklich darum: "Machen sie es so, wie diese Mitarbeiterin der KiTa und melden sie verdächtige Personen oder Fahrzeuge über die 110 der Polizei!" (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: