POL-RBK: Wermelskirchen - Fußgängerin tritt plötzlich auf die Straße

POL-RBK: Wermelskirchen - Fußgängerin tritt plötzlich auf die Straße
VU Strutzgasse 29.01.2016

Wermelskirchen (ots) - Eine 79-jährige Fußgängerin ist am Freitagnachmittag (29.01.2016) verletzt worden.

Die Wermelskirchenerin war gegen 16:30 Uhr zunächst zu Fuß auf der Strutzgasse unterwegs. Dabei benutzte sie als Gehhilfe einen Rollator. An der Einmündung Hilfringhauser Straße stoppte sie kurz. Danach schob sie ihren Rollator auf die Straße, obwohl dichter Fahrzeugverkehr herrschte.

Eine 18-jährige VW-Fahrerin aus Wermelskirchen konnte dem Rollator nicht mehr ausweichen. Durch den Aufprall stürzte die Seniorin zu Boden und erlitt eine Kopfverletzung. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand nur geringer Sachschaden. (rb).

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: