Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Leichlingen - Seniorin wird Opfer von Trickdieben

Leichlingen (ots) - Unangenehmen Besuch erhielt am Donnerstagnachmittag (28.01.2016) eine 80-Jährige auf der Landrat-Trimborn-Straße.

Gegen 14:00 Uhr klingelte ein Pärchen an ihrer Wohnungstür. Unter dem Vorwand, Geld für arme Kinder zu sammeln, verschafften sie sich Zutritt zu der Wohnung der Seniorin. Während die Geschädigte nach Geld schaute, verließ der Mann unter einem fadenscheinigen Grund das Zimmer. Gleichzeitig ließ sich die Frau ein Glas Wasser holen. Kurz danach verließ das Paar wortlos die Wohnung.

Wenig später bemerkte die Geschädigte, dass neben mehreren Hundert Euro Bargeld auch hochwertiger Schmuck aus der Wohnung fehlte. Das Opfer und eine Nachbarin konnten die Täter wie folgt beschreiben:

Er war circa 25 Jahre alt, 175cm groß und hatte eine normale Statur. Er hatte ein schmales Gesicht, schwarze zurückgegeelte Haare und einen Drei-Tage-Bart. Er trug eine ausgeblichene Jeans und eine dunkle Jacke.

Die Frau war circa 25 Jahre alt, 175cm groß und auch normale Statur. Sie hatte ein rundes Gesicht, schulterlange braune Haare und blau lackierte Fingernägel. Sie trug Jeans und eine helle Jacke mit Pelzkragen. Beide sprachen sehr schlecht Deutsch und waren augenscheinlich Osteuropäer.

Zeugen, die die Täter oder ein Fluchtfahrzeug beobachtet haben, wenden sich bitte unter der Telefonnummer 02202 205-0 an die Polizei. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: