POL-RBK: Overath - 33-Jähriger erleidet Schnittverletzung - Polizei sucht Zeugen

Overath (ots) - Mit einer Schnittverletzung an der Hand ist heute Morgen (25.01.16) ein 33-jähriger Algerier in einer Tankstelle am Gut Burghof erschienen. Gegen 05:05 Uhr betrat der 33-Jährige die Tankstelle und verlangte die Polizei.

Den Beamten gegenüber konnte der mit 1,2 Promille alkoholisierte Mann kaum verständlich machen, wie und wo er sich die Schnittverletzung zugezogen hat. Er nannte wiederholt den Namen eines "Kollegen" und deutete den Einsatz eines Messers an.

Ob es sich bei den genannten Kollegen um den Täter oder um einen Zeugen handelt, ist derzeit noch unklar. Der Algerier wurde zur Behandlung seiner Verletzung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Mitarbeiterin der Tankstelle konnte ergänzend angeben, dass der 33-Jährige sich bereits gegen 04:10 Uhr auf dem Tankstellengelände aufgehalten habe. Ob er zu diesem Zeitpunkt bereits die Handverletzung hatte, konnte sie nicht sagen.

Die Polizei RheinBerg sucht daher Zeugen, die zu dem genannten Sachverhalt sachdienliche Angaben machen können. Hinweise bitte unter 02202 205-0. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: