Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Overath - Beim Anschnallen aus der Spur geraten

Overath (ots) - Weil sie sich beim Einfahren auf die Straße Heidermühle noch angeschnallt hat, ist eine 49-jährige Overatherin Montagabend (25.01.16) leicht auf die Gegenfahrbahn geraten und hat einen anderen Fahrzeugführer zu einem Ausweichmanöver gezwungen.

Gegen 18:45 Uhr bog die Overatherin aus ihrer Hauszufahrt auf die Heidermühle ein. Beim Hantieren mit dem Sicherheitsgurt geriet sie aus ihrer Spur. Ein 23-jähriger Overather wich daraufhin nach rechts aus, um die Kollision zu vermeiden. Dabei prallte er gegen den rechten Bordstein und verletzte sich leicht an der Hand.

Die 49-Jährige, die den Unfall nicht bemerkt hatte, setzte ihre Fahrt zunächst dort und kehrte erst später zur Unfallstelle zurück. Der Sachschaden an dem Fahrzeug des Overathers blieb gering. Die Polizei hat eine Unfallanzeige aufgenommen. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: