POL-RBK: Burscheid - Einbruch in sechs Gartenlauben - vier Verdächtige beobachtet

Burscheid (ots) - Sechs Gartenhäuser sind in der Nacht von Sonntag auf Montag (18.01.16) in der Kleingartenanlage Griesberg aufgebrochen worden.

In allen Fällen wurden Vorhängeschlösser aufgebrochen und überwiegend Werkzeuge entwendet. In einem Fall konnten Arbeitshandschuhe am Tatort gefunden und sichergestellt werden, die vermutlich von den Tätern zurückgelassen wurden.

Bereits gegen 00:50 Uhr meldete ein Zeuge vier verdächtige Personen im Bereich der Griesberger Straße. Die vier Personen waren mit zwei Schubkarren unterwegs, flüchteten aber in unterschiedliche Richtungen, als sie sich von dem Zeugen entdeckt fühlten. Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ.

In den Schubkarren transportierten sie Gartengeräte, Werkzeuge und Kabel. Über Fußspuren im Schnee konnten die Beamten rekapitulieren, dass sich die Personen an einem Haus In der Dellen aufgehalten haben.

Ob sie darüber hinaus auch für die Einbrüche in die Kleingartenanlage verantwortlich sind, wird derzeit geprüft. Nach Angaben des Zeugen handelte es sich bei den vier Verdächtigen um dunkel gekleidete und nordafrikanisch aussehende Männer mit Mützen. Die Ermittlungen dauern an. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: