Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Overath - Nach Unfallflucht ins Polizeigewahrsam

Overath (ots) - Der Tag gestern (05.01.16) hat für eine 60-jährige Rösratherin im Gewahrsam der Polizei geendet, nachdem sie zuvor in alkoholisiertem Zustand eine Unfallflucht begangen hatte.

Gegen 17:00 Uhr verursachte die Rösratherin auf dem Parkplatz eines Discounters an der Olper Straße einen leichten Blechschaden an dem BMW einer 53-jährigen Rösratherin. Die beiden Frauen kamen zunächst ins Gespräch und nahmen den Schaden in Augenschein. Als die 53-Jährige dann aber die Polizei verständigen wollte, verließ die 60-Jährige mit ihrem Ford den Parkplatz. Dabei überfuhr sie einen Bordstein und touchierte fast eine Laterne.

Anhand des Kennzeichens konnten die Beamten der Wache Overath/Rösrath die 60-Jährige schnell an ihrer Wohnanschrift antreffen. Sie schlief noch in ihrem Fahrzeug - die Beleuchtung war noch eingeschaltet.

Die Rösratherin stand merkbar unter Alkoholeinfluss. Im Fahrzeug fand sich eine angebrochene Flasche Aperitif. Bei dem Transport zur Blutprobenentnahme wurde sie sehr aggressiv und wies deutliche Stimmungsschwankungen auf, so dass sie teilweise gefesselt und nach der Blutprobe in Gewahrsam genommen werden musste.

Dass die 60-Jährige bereits nichts mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wird dabei schon fast zur Randnotiz. Die Rösratherin erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit und Unfallflucht. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: