Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Burscheid - Bollerwagen auf Fußgängerüberweg touchiert und weggefahren

Burscheid (ots) - Die Polizei RheinBerg sucht Zeugen nach einer Unfallflucht von Montag (22.12.14). Gegen 15:45 Uhr schob ein 13-jähriger Junge seinen Bollerwagen mit Zeitungen über den Fußgängerüberweg an der Friedrich-Götze-Straße. Ein weißer Klein-Pkw, der von der Bürgermeister-Schmidt-Straße nach links abbog, touchierte den Bollerwagen, der dadurch umfiel. Die Pkw-Führerin - eine 60-70 Jahre alte Frau - stieg kurz aus, warf dem kleinen Burscheider vor, bei Rot gegangen zu sein und fuhr in Richtung Mittelstraße davon. Der 13-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt, seine Handkarre läuft aber nicht mehr rund - ein Rad wurde beschädigt. Die Polizei sucht nun zum einen die Fahrerin dieses weißen Kleinwagens und zum anderen eine weitere ältere Dame, die nach dem Unfall half, die Handkarre wieder aufzuheben. Meldungen bitte an die Polizei RheinBerg unter 02202 205-0. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: