Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Umfangreiche Ermittlungen führen zur Festnahme von drei Einbrechern

Bergisch Gladbach (ots) - Umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei RheinBerg haben am Freitag (19.12.14) zur Festnahme von drei Einbrechern geführt. Drei Kölner im Alter von 14 bis 22 Jahren konnten gegen Mittag in Köln-Dellbrück festgenommen werden. Zwei 22-Jährige, die derzeit ohne festen Wohnsitz sind, kamen in Untersuchungshaft. Der 14-Jährige wurde nach der Vernehmung an seine Eltern übergeben. Am 11.11.14 wurden die Ermittler erstmalig auf die Kölner aufmerksam, als sie bei dem Versuch in ein Reihenhaus in Gronau einzubrechen von dem 69-jährigen Anwohner entdeckt worden waren. Damals konnte ein 22-jähriger Kölner in Tatortnähe angetroffen werden. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zwar zunächst wieder entlassen - die Ermittlungen gingen jedoch weiter. Mit Erfolg, wie sich jetzt herausstellte. Nach bisherigen Erkenntnissen kommen die Drei in wechselnden Tatbeteiligungen für Einbrüche in acht Wohnungen, sechs Kindergärten, drei Schulen und 30 Gartenlauben in Betracht. Die Taten haben sich dabei zum Großteil im angrenzenden Köln aber auch in Bergisch Gladbach ereignet. Die Ermittler ordnen derzeit noch die aufgefundenen Gegenstände den einzelnen Taten zu - eventuell ergeben sich daraus noch weitere Tatzusammenhänge. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: