Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Mann mit Hund beim ungebetenen Hausbesuch

Bergisch Gladbach (ots) - Eine 45-jährige Bergisch Gladbacherin hat gestern (18.12.14) nicht schlecht gestaunt, als sie gegen 20:50 Uhr mit ihrem Pkw in ihre Hauszufahrt in Refrath fuhr. Da stand ein fremder Mann mit einem schwarz-weißen Hund. Während die Bergisch Gladbacherin zunächst noch glaubte, der Mann habe eventuell nur seinen entlaufenen Vierbeiner wieder eingefangen, erkannt sie beim zweiten Hinschauen, dass der Mann das Longboard ihres Sohnes unter dem Arm hatte. Darauf angesprochen, ließ der Mann seine Beute fallen und entferne sich in Richtung Bernhard-Eyberg-Straße. Nach Angaben der 45-Jährigen hat sich der Unbekannte offensichtlich aus ihrer offen stehenden Garage bedient. Die beiden Kartons, die er darüber hinaus noch bei sich hatte, stammten nicht von ihr. Ob es sich hierbei möglicherweise auch um Diebesgut handelt, ist derzeit noch nicht klar. Der Mann wid beschrieben als 175-180 cm groß und schlank. Er hatte braune Haare oder eine dunkle Mütze, gebräunte Gesichtshaut, einen Drei-Tage-Bart und dunkle Augen. Er trug eine grün-schwarze Snowboard- oder Skaterjacke und eine dunkle Hose. Bei dem Hund könnte es sich um einen schwarz-weißen Border Collie handeln. Zeugen, die Hinweise zu Hund und Herrchen geben können, werden gebeten, sich unter 02202 205-0 mit der Polizei RheinBerg in Verbindung zu setzen. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: