Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - 22-Jähriger verletzte Kassierer und raubte Bargeld

Wermelskirchen (ots) - Aufregung heute Morgen (4.12.2014) bei einem Discounter und dem angrenzenden Loches-Platz. Gegen 10.30 Uhr befand sich ein 22-Jähriger in der Schlange vor einer Kasse des Discounters. Als die vor ihm stehende Kundin ihre Zahlung vornahm und die Kassenschublade offenstand, schlug der 22-Jährige dem Kassierer gegen den Kopf, griff gleichzeitig in die Kasse und entwendete mehrere Euroscheine. Dann lief er zum Ausgang und auf den Loches-Platz. Der Kassierer, ein 21-jähriger Wermelskirchener, nahm sofort die Verfolgung auf und es gelang ihm den Täter an der Jacke zu ergreifen. Beim anschließenden Gerangel gingen beide zu Boden, doch mit Hilfe eines 40-jährigen Wermelskircheners gelang es, den Täter am Boden festzuhalten. Der polizeibekannte 22-Jährige wurde den eintreffenden Polizeibeamten übergeben, die in seinen Fäusten zumindest Teile des geraubten Bargeldes fanden. Eine Blutprobe wurde angeordnet, weil er deutlich unter Drogeneinfluss stand. Später verblieb er stationär in einem Krankenhaus. Der Geschädigte wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Kreispolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes eröffnet. (pr)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: