Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - 27-Jähriger leiste Widerstand

Wermelskirchen (ots) - Wegen unbefugter Ingebrauchnahme eines Kraftfahrzeuges, Trunkenheit im Straßenverkehr und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt die Polizei RheinBerg gegen einen 27-jährigen Burscheider. Am Samstag (29.11.14) gegen 21:55 Uhr rief die Freundin des Burscheiders die Polizei, weil dieser nach einem vorausgegangenen - auch handgreiflichen Streit - alkoholisiert mit ihrem Pkw weggefahren war. Als die Beamten an der Anschrift im Akazienweg eintrafen, war der 27-Jährige auch bereits zurückgekehrt. Er verweigerte die Aussage und wies alle Vorwürfe zurück. Der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt bestand aufgrund einer weiteren Zeugenaussage aber weiterhin, so dass der Burscheider aufgefordert wurde, die Beamten zu begleiten. Er verweigerte sich jedoch und fing stattdessen an, die Beamten zu beleidigen. Der 27-Jährige musste schließlich mit Zwang und gefesselt zur Wache gebracht werden. Er wehrte und sperrte sich vehement und verletzte die beiden Beamten leicht. Auf der Wache wurden dem Burscheider zwei Blutproben entnommen - den Rest der Nacht musste er im Polizeigewahrsam verbringen. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: