Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Nach dem Wenden Vorrang missachtet

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Nach dem Wenden Vorrang missachtet
Beschädigter VW nach Unfall vom 27.11.14 in Obereschbach

Bergisch Gladbach (ots) - Nach dem Wenden in einer Grundstückszufahrt ist gestern (27.11.14) ein 49-jähriger Kölner auf die Straße Obereschbach eingebogen und hat eine bevorrechtigte 43-jährige Bergisch Gladbacherin übersehen. Gegen 07:25 Uhr war der Kölner auf der Straße Obereschbach unterwegs, als er merkte, dass er sich verfahren hatte. Er bog daraufhin in eine Hauszufahrt ab um dort zu wenden. Als er wieder auf die Straße Obereschbach in Richtung Bensberg einbog, übersah er die Bergisch Gladbacherin, die aus Richtung Bensberg kam. Trotz Vollbremsung konnte die 43-Jährige die Kollision nicht mehr vermeiden. Beide Fahrzeugführer verletzten sich und kamen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die beiden Pkw wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 7000,- EUR. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: