Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - Handgreifliche Auseinandersetzung am Bahnhof

Wermelskirchen (ots) - Zu einer gefährlichen Körperverletzung ist es gestern (25.11.14) am Busbahnhof von Wermelskirchen gekommen. Gegen 19:30 Uhr erhielt die Einsatzleitstelle der Polizei den Hinweis, dass eine größere Gruppe Jugendlicher am Busbahnhof hitzig diskutiere und eine Schlägerei möglicherweise unmittelbar bevorstehe. Vor Ort stellten die Beamten dann fest, dass ein 14-jähriger Wermelskirchener von mehreren männlichen Jugendlichen angegriffen und geschlagen worden war. Die Mutter des 14-Jährigen schritt ein, bevor Schlimmeres passieren konnte. Daraufhin flüchtete ein Großteil der Gruppe. Derzeit richten sich die Ermittlungen gegen zwei 14-Jährige und einen 15-Jährigen (alle aus Wermelskirchen). Wer darüber hinaus an der Auseinandersetzung beteiligt war, und was der genaue Anlass dafür war, müssen die Ermittlungen ergeben. Der 14-Jährige wurde bei der Auseinandersetzung glücklicherweise nur leicht verletzt. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: