Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Overath - Unfall mit drei Leichtverletzten nach Rotlichtverstoß

Kreuzung Olper Straße nach Unfall am 23.11.14

Overath (ots) - Ein Rotlichtverstoß war nach bisherigen Erkenntnissen ursächlich für einen schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Olper Straße/Bahnhofstraße. Gegen 11:25 Uhr fuhr eine 48-jährige Kölnerin mit ihrem Renault die Bahnhofstraße aus Richtung Immekeppel in Richtung Hoffnungsthal. An der Kreuzung der Olper Straße fuhr sie nach Zeugenaussagen bei Grünlicht geradeaus in Richtung Hoffnungsthal, als plötzlich von links ein roter Opel in den Kreuzungsbereich einfuhr. Die beiden Pkw kollidierten heftig. Der Opel wurde durch die Wucht des Aufpralls hinter dem Kreuzungsbereich gegen den Stützpfeiler eines Balkons geschleudert. Der Holzpfeiler zerbrach dabei. Die 48-Jährige und ihre beiden Mitfahrerinnen (48 und 54) verletzten sich leicht. Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Bereich rund um den Balkon des derzeit leerstehenden Hauses wurde mittels Flatterband abgesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 13000,- EUR. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: