Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Unaufmerksamkeit führt zu Unfall mit zwei Verletzten und hohem Sachschaden

Verunfallter Nissan vom 11.11.14

Bergisch Gladbach (ots) - Eine kurze Unaufmerksamkeit hatte gestern (11.11.14) einen Unfall mit zwei Verletzen und hohem Sachschaden zur Folge. Gegen 14:10 Uhr fuhr ein 26-jähriger Bergisch Gladbacher mit seinem Nissan die Richard-Zanders-Straße in Richtung Bergisch Gladbach. Nach eigenen Angaben war er dann kurz abgelenkt, weil er etwas im Handschuhfach suchte. Als er dann wieder hochblickte, sah er den silbernen Mondeo eines 75-jährigen Bergisch Gladbachers vor sich stehen. Der 75-Jährige wollte in den Birkenhain abbiegen und ließ gerade den Gegenverkehr passieren. Der 26-Jährigen hatte keine Zeit mehr für eine Reaktion und fuhr ungebremst auf den Mondeo auf. Dabei verletzten sich beiden Fahrzeugführer. Der 26-Jährige verblieb zur Beobachtung im Krankenhaus. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf etwa 16000,- EUR geschätzt. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: