Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Kurze Beziehung endet in handgreiflicher Auseinandersetzung

Bergisch Gladbach (ots) - Obwohl das junge Paar erst kurz zusammen wohnt, hat es jetzt die erste handgreifliche Auseinandersetzung gegeben. Gestern (04.11.14) gegen 18:30 Uhr rief der 28-jährige Bergisch Gladbacher die Polizei zur Hilfe, weil seine 19-jährige Freundin ihn gebissen hatte. Vor Ort stellten den Beamten fest, dass das Paar seine Beziehung bereits beendet hatte. Beide mussten aber zunächst in der gemeinsamen Wohnung bleiben, bis sie alternative Unterbringungsmöglichkeiten finden. Am derzeitigen Wohnort eskalierte dann ein zunächst verbaler Streit, in dessen Verlauf er sie schubste und ihr drohend eine Schere vorhielt. Im Gegenzug biss sie ihn dann in den Arm. Auch in Anwesenheit der Beamten flackerte der Streit mehrfach wieder auf. Mit weiteren -auch handgreiflichen- Auseinandersetzungen musste gerechnet werden, daher wurde der 28-Jährige für die nächsten 10 Tage der Wohnung verwiesen. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: