Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Alkoholisierter Kürtener fiel mehrfach auf - Ingewahrsamnahme

Bergisch Gladbach (ots) - Ein 34-jähriger Kürtener ist gestern (24.03.14) mehrfach unangenehm aufgefallen. Bereits gegen 22:00 Uhr meldete sich der Kürtener bei der Polizei, weil er an einer Gaststätte in der Innenstadt geschlagen worden sein soll. Vor Ort trafen die Beamten aber weder den Kürtener noch eine andere Person an - die genannte Gaststätte war geschlossen. Gegen 22:40 Uhr wurden die Beamten am Busbahnhof von einem Busfahrer um Hilfe gebeten, weil ein angetrunkener Fahrgast in seinem Bus randalierte und Fahrgäste anpöbelte. Es handelte sich erneut um den 34-Jährigen. Er war mit über zwei Promille stark alkoholisiert und sehr stimmungsschwankend - von weinerlich bis aggressiv. Die Beamten nahmen den Kürtener in Gewahrsam, um weitere Übergriffe und Straftaten zu verhindern. Auch im Streifenwagen zeigte der Kürtener sein gesamtes Verhaltensrepertoire. Als er jedoch handgreiflich wurde und die Beamten mit der Faust schlagen wollte, mussten die Polizisten ihre Fahrt kurz unterbrechen. Der Kürtener wurde erneute aus dem Streifenwagen auf die Straße verbracht, gefesselt, wieder in den Streifenwagen gesetzt und zu Wache transportiert. Heute morgen um 06:30 konnte der 34-jährige entlassen werden, nachdem er wieder einigermaßen ausgenüchtert war. Er wirkte etwas zerknirscht - konnte sich aber nicht wirklich an die Vorkommnisse des Vorabends erinnern. Eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte erwartet ihn dennoch. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: