Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Beim Rückwärtsfahren Mofaroller übersehen - ein Leichtverletzter

Bergisch Gladbach (ots) - Beim Rückwärtsfahren mit seinem Polo hat gestern (13.03.14) ein 25-jähriger Wermelskirchener einen 15-jährigen Bergisch Gladbacher auf seinem Mofaroller übersehen und leicht angefahren. Gegen 17:10 Uhr fuhr der 25-Jährige die Johann-Bendel-Straße in Richtung Ferdinand-Stucker-Straße und setzte hinter einer Rechtskurve rückwärts, um in einer Hauszufahrt einzuparken. In diesem Moment kam der 15-Jährige mit seinem Mofa aus einem Verbindungsweg auf die Johann-Bendel-Straße gefahren. Der Zweiradfahrer versuchte noch links an dem Polo vorbeizufahren, konnte aber eine Kollision letztlich nicht mehr vermeiden. Er kam zu Fall und verletzte sich leicht. Der Sachschaden an den Fahrzeugen bleib mit knapp 2000,- EUR vergleichsweise gering. Da an dem Mofa noch ein grünes Versicherungskennzeichen angebracht war, prüft die Polizei derzeit, inwieweit noch Versicherungsschutz für das Mofa bestand. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: