Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Leichlingen - Auffahrunfall mit einem Leichtverletzen und 7500,- EUR Sachschaden

Leichlingen (ots) - Bei stockendem Verkehr ist es gestern (10.03.14) zu einem Auffahrunfall mit einem Leichtverletzten und insgesamt 7500,--EUR Sachschaden gekommen. Gegen 17:00 Uhr fuhren eine 20-jährige Leichlingerin und ein 25-jähriger Leverkusener hintereinander auf der Bergischen Landstraße in Richtung Leverkusen. Kurz vor der Einmündung Mittelheide verspürte die 20-Jährige plötzlich einen heftigen Schlag - ihr Twingo wurde um 180° herumgeschleudert. Was war geschehen? Der 25-jährige Leverkusener war bei Stop-and-go-Verkehr aufgefahren und traf das Heck des Twingo so unglücklich, dass dieser ins Schleudern geriet. Der Leverkusener verletzte sich leicht - konnte aber nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die beiden Pkw wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 7500,- EUR. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: