Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - Betrügerische Spendensammler unterwegs

Wermelskirchen (ots) - Angebliche Spendensammler hielten am Dienstagmittag (4.3.2014) die Beamtinnen und Beamten der Polizeiwache auf Trapp. Zunächst gingen gegen 12.45 Uhr Hinweise über zwei männliche Personen ein, die in der Innenstadt Passanten ansprachen und sie mittels eines vermeintlichen Dokumentes von der guten Absicht der Sammelaktion zu überzeugen suchten. Die beiden Jugendlichen konnten kurze Zeit später im Bereich der Carl-Leverkus-Straße entdeckt werden, flüchteten aber in ein Eiscafe, als sie den Streifenwagen bemerkten. Hier konnten dann aber zwei Rumänen (14, 15) kontrolliert werden, von denen auch nur der 14-Jährige einen Wohnsitz in Deutschland nachweisen konnte. Die beiden führten ein Papier mit der Aufschrift: "Zertifikat für Taubstumme und behinderte arme Kinder" mit. Es ist davon auszugehen, dass Spender betrogen wurden, weil ihnen wohltätige Zwecke nur vorgespiegelt wurden. Deshalb hat die Kreispolizei auch ein Strafverfahren eingeleitet. (pr)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: