Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Leichlingen - Lkw streifte Seniorin (69) und fuhr weiter - Fahrer (35) schnell ermittelt

Leichlingen (ots) - Donnerstagmittag (20.02.2014), gegen 14.15 Uhr fuhr eine 69-jährige Leichlingerin mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg der Neukirchener Straße. Sie befand sich unweit der Zufahrt zum Parkplatz der Polizeiwache, stieg ab und beabsichtigte in dieser Höhe die Neukirchener Straße zu überqueren. Von links näherte sich ein Sattelzug mit Tieflader, der sie aufgrund zu geringem Seitenabstand streifte, möglicherweise auch mit dem rechten Außenspiegel ihren Körper/Kopf berührte. Sie stürzte zu Boden und verletzte sich dabei. Passanten kümmerten sich sofort um die Seniorin, halfen ihr auf und gingen mit ihr in die Polizeiwache, von wo aus ein Rettungswagen alarmiert wurde, der sie später in ein Krankenhaus brachte. Glücklicherweise konnte sie nach ambulanter Behandlung bereits wieder entlassen werden. Der Lkw-Fahrer jedoch war einfach weitergefahren. Schon Minuten später konnte er im Rahmen der Fahndung im Bereich Ellenbogen/Oberschmitte entdeckt werden. Es handelte sich um einen 35-jährigen Dortmunder, der angab, keinen Unfall bemerkt zu haben. Nach derzeitigem Einschätzung ist dies nachvollziehbar; die Ermittlungen aber dauern an. (pr)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: