Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Körperverletzung oder Raub? Polizei sucht Zeugen

Bergisch Gladbach (ots) - Hinreichend ungeklärt ist ein Sachverhalt, der sich am Mittwochabend (19.02.2014) im Bereich der Odenthaler Straße abgespielt hat. Mehrere Zeugen beobachteten gegen 18.25 Uhr, wie zwei Männer an der Treppe, die zur Turnhalle einer dortigen Schule führt, lautstark stritten. Im Verlauf trat dann einer der Männer dem anderen ins Gesicht und entfernte sich normalen Schrittes Richtung Innenstadt. Zeugen kümmerten sich um den Geschädigten, der im Gesicht blutete, sich dann aber auch nicht aufhalten ließ und sich zu Fuß entfernte. Er stand dabei augenscheinlich erheblich unter Alkoholeinfluss. Die verständigten Polizeibeamten suchten nach dem Verletzten und konnten ihn, einen 30-jährigen Bergisch Gladbacher, dann tatsächlich in der Nähe antreffen. Er machte nicht nur unterschiedliche Angaben zum Sachverhalt, er wurde auch gegenüber den Beamten immer aggressiver. Schließlich musste er kurzfristig gefesselt werden. Danach ging es zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus, von wo aus der 30-Jährige entlassen wurde. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist offen, ob der unbekannte Täter den 30-Jährigen lediglich getreten hat oder ob er ihm auch Bargeld gestohlen oder geraubt hat. Insofern bittet die Kreispolizei um weitere Hinweise zum Sachverhalt und/oder zu dem unbekannten Täter, der wie folgt beschrieben wird: 3-Tage-Bart, hervorstehende Zähne, bekleidet mit blauer Jeans mit hellen Flecken, beigefarbener Jacke, dunkles Cappy. Er führte einen Rucksack mit. Hinweise bitte an die Kreispolizei unter 02202 205-0. (pr)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: